Kanaltechnik OWL













Montag, 14.10.2019 


 
Was passiert, wenn die Schäden unter der Bodenplatte des Hauses liegen ?

Schadhafte Leitungen unter der Bodenplatte des Hauses sind manchmal eine richtige Herausforderung, jedoch auch ein lösbares Problem.
Ist das Haus unterkellert, bietet es sich in diesem Falle an, alte Leitungen stillzulegen, neue Abwasserleitungen unter der Kellerdecke oder an der Kellerwand zu verlegen. Entwässerungsgegenstände im Keller sind in diesem Fall über ein Hebeanlage anzuschließen.
Unter bestimmten Voraussetzungen können Leitungsnetze unter der Bodenplatte auch mit Flutungsverfahren grabenlos abgedichtet werden. Dies ist überall möglich, wo kein Keller vorhanden ist und die Wasserverluste bei einer Dichtheitsprüfung überschaubar bzw. nicht lokalisierbar sind. Die Voraussetzungen für den Einsatz dieser Verfahren sind aber vorab genau abzuklären.

Sanierungsverfahren unterhalb der Kellersohle:
  • Stilllegung der alten Leitung und Abhängen einer neuen Leitung unter der Kellerdecke (es ist oft die wirtschaftlich günstigste Option!).
  • Flutungsverfahren oder wenn möglich Inliner oder Kurzliner
Was passiert, wenn die Schäden unter der Bodenplatte des Hauses liegen ?

Schadhafte Leitungen unter der Bodenplatte des Hauses sind manchmal eine richtige Herausforderung, jedoch auch ein lösbares Problem.
Ist das Haus unterkellert, bietet es sich in diesem Falle an, alte Leitungen stillzulegen, neue Abwasserleitungen unter der Kellerdecke oder an der Kellerwand zu verlegen. Entwässerungsgegenstände im Keller sind in diesem Fall über ein Hebeanlage anzuschließen.
Unter bestimmten Voraussetzungen können Leitungsnetze unter der Bodenplatte auch mit Flutungsverfahren grabenlos abgedichtet werden. Dies ist überall möglich, wo kein Keller vorhanden ist und die Wasserverluste bei einer Dichtheitsprüfung überschaubar bzw. nicht lokalisierbar sind. Die Voraussetzungen für den Einsatz dieser Verfahren sind aber vorab genau abzuklären.

Sanierungsverfahren unterhalb der Kellersohle:
  • Stilllegung der alten Leitung und Abhängen einer neuen Leitung unter der Kellerdecke (es ist oft die wirtschaftlich günstigste Option!).
  • Flutungsverfahren oder wenn möglich Inliner oder Kurzliner