Kanaltechnik OWL













Sonntag, 15.12.2019 


 
Was muss ich prüfen lassen ?

Alle erdverlegten Leitungen müssen auf Dichtheit überprüft werden.

Das sind Hausanschluss- und Grundleitung auf dem eigenen Grundstück, die zum Sammeln oder Fortleiten von Schmutzwasser oder mit vermischten Niederschlagswasser, also Abwasser verwendet werden.

Reine Regenwasserleitungen unterliegen nicht der Dichtheitsprüfung.

Hausanschlussleitung: Kanal zwischen der Grundstücks-grenze und Haus.

Grundleitung: Entwässerungsleitung, die innerhalb eines Gebäudes oder in der Erde unter den Fundamenten verlegt ist.

Kanalgrundstücksanschlussleitung: Kanal zwischen Hauptkanal und Grundstücksgrenze liegt in der Verantwortung des Kanalnetz-betreibers (ist abhängig von der jeweiligen Satzung des Netzbetreibers und dort zu erfragen).